ODESZA – Say My Name

Ja viele werden ODESZA wohl schon kennen. Aber man kann ja nicht alles kennen. Habe in meinem Vimeofeed das Video gefunden und für so gut befunden das ich es direkt mal teilen möchte.

ODESZA ist der Name eines Duos bestehend aus Harrison Mills und Clayton Knight. Die beiden Herren aus Seattle haben vor kurzem ihr zweites Album “In Return” released. Sehr hörenswert!

The Secret Garden

Ein Album, bestehend aus 22 Tracks für Alle, die auf eine Mischung aus Jazz, Hip-Hop-Beats, Gitarrenmusik und asiatischen Klängen stehen. Kurz gesagt instrumental Trip-Hop. Spätestens bei Track Nummer neun “Nym – Et Moi”, der französischen Gesang einer wunderbaren weiblichen Stimme mit Hip-Hop-Beats verbindet, kommt man aus dem Staunen und Schwärmen nicht mehr heraus. Insgesamt eine absolut grandios gelungene Zusammenstellung, die in keinem einzigen Track zu enttäuschen weiß. Viel Spaß beim reinhören! C

a2023603904_10

The Big Picture

Jawoll, die Sommerpause ist vorbei. Die Tage wird es wieder mehr neue Einträge geben. Den Anfang mache ich mit einer Empfehlung:

Big Picture

Und nein es hat nichts mit dem zweifelhaften Schundjournalismus der ähnlich lautenden Galileosendung zu tun. Hier geht es um aktuelle Bilder aus Kunst, Kultur und Weltgeschehen. Alle in HD und ungekürzt. Das alles stammt aus dem Newsportal des Boston Globe. Sehr sehenswerte Sachen dabei.

WE’VE ALL BEEN THERE :: Short Film

Schon lange “liegt” dieser wirklich tolle Kurzfilm in meiner Playlist rum. Eben gerade wiederentdeckt wollte ich ihn euch nicht vorenthalten. Der Film, von Truce Films gedreht, war der Gewinner des Tropfest 2013 in den Kategorien “Best Actress” und “Best Film”. Tropfest ist ein Kurzfilmfestival in Sydney.

Der Film basiert auf der Kurzgeschichte “What goes around comes around”